Fürbittenzettel

Wir kommen in den Gottesdienst, hören eine gute Predigt und es werden im Gottesdienst gemeinsam Gebete gesprochen.

Jedoch stellte sich uns die Frage: "Wo komme ich persönlich vor?". Neben dem Gespräch beim Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst haben wir die Möglichkeit geschaffen, daß man persönliche Gebetsanliegen notieren kann und diese wieder in die Gebetskästen zu werfen.

Diese werden regelmäßig geleert und in einem kleinen Gebetskreis dafür gebetet.

Wir möchten Ihnen Mut machen persönliche Anliegen - für sich selbst oder für andere - zu notieren und in einen der Gebetskästen zu werfen.

Diese Gebete werden auf jeden Fall vertraulich behandelt.

Bitte vergessen Sie nicht, auch mitzuteilen, wenn Sie nach einer Weile Gott danken können, wie er die Gebete erhört hat. Damit bekommt nicht nur Gott die Ehre, die Ihm gebührt, sondern der Kreis der Betenden wird so gestärkt und kann in Dankbarkeit gegenüber Gott mutig neue Gebetsanliegen vor Gott bringen.

In Kürze startet in Adelberg eine neue Aktion: es hat sich ein gebetskreis gebildet: Alle Adelbergerinnen und Adelberger werden angeschrieben und können Ihre Fürbitten mitteilen