Coronavirus

Achtung – Wichtige Information

Leider entfallen in den nächsten Wochen unsere Gottesdienste in Adelberg.

Alle Veranstaltungen der Kirchengemeinde in der nächsten Woche entfallen.

 

Gott befohlen und bleiben sie gesund

         T. Schühle

Aktualisierung bei Änderungen der Situation!

Glockenläuten und Gottesdienst während Coronavirus (word & Acrobat)

13. März - Wort des Landesbischofs an die Gemeinden zum Sonntag Okuli

Liebe Gemeinde!

In den Tagen, in denen sich der Coronavirus weiter ausbreitet, hören wir viele Botschaften

und Appelle. Worte, die uns zum Handeln auffordern, aber auch unsere Haltung prägen.

Welches Wort kann uns als Christinnen und Christen heute Orientierung geben? Mir steht

eine Botschaft des Propheten Jeremia als Leitwort vor Augen: „Suchet der Stadt Bestes und

betet für sie!" (Jeremia 29,7). Das heißt: Als Glaubende sind wir in diesen Tagen nicht

gleichgültig angesichts dieser Bedrohung. Auch und gerade heute bejahen wir unsere

Verantwortung vor Gott und den Menschen! Für diese Haltung gibt es mutmachende

Beispiele. Menschen übernehmen in diesen Tagen für andere Verantwortung und schauen

nicht nur auf sich selbst.

Als Gemeinschaft in der Landeskirche wollen wir uns dem anschließen: Wir wollen

gemeinsam „der Stadt Bestes suchen“. Von Gottes Zusage getragen, reagieren Christinnen

und Christen auf die Herausforderungen ihrer Zeit nicht in ängstlicher Hysterie, vielmehr

durch ein besonnenes und beherztes Handeln zugunsten des Wohls aller unserer Nächsten. In

Verantwortung füreinander tragen wir das Unsere dazu bei, dass die Ausbreitung des Virus

verlangsamt wird. So können insbesondere Ältere und Schwächere vor Ansteckung geschützt

und Betroffene auch weiterhin medizinisch versorgt werden.

„Betet für sie“: Wozu wir als Christinnen und Christen jetzt besonders gerufen sind, ist das

Gebet: für erkrankte Menschen und ihre Angehörigen, für Pflegekräfte und Ärztinnen und

Ärzte, deren Kraft Grenzen hat, für alle, die sich sorgen. Die folgenden Fürbitten stammen

aus der Gemeinschaft der lutherischen Kirchen. Wir beten sie im Blick auf Menschen in aller

Welt. Beides gehört zusammen: gut überlegte Maßnahmen in Antwort auf die aktuelle

Situation und das Gebet. „Suchet der Stadt Bestes und betet für sie.“

In diesem Geiste: Gott befohlen!

Ihr

Landesbischof

Dr. h. c. Frank Otfried July

Weitere Hinweise unserer Landeskirche [ link ... ]