KIRCHLICHE MITTEILUNGEN VOM 02.04.2020 - 09.04.2020

 

Notfälle: Pfr. Tilman Schühle, Pfarramt Adelberg 07166-361 oder 07163-9089851 (Tilman.Schuehledontospamme@gowaway.elkw.de)

Kirchliche Mitteilungen

 Wochenspruch:
Der Menschensohn muss erhöht werden,
damit alle, die an ihn glauben,
das ewige Leben haben.
-Johannes 3, 14b, 15-

 

Abendläuten ab jetzt um 19:30 Uhr

In der Landeskirche Württemberg läuten die Kirchenglocken zum gemeinsamen Gebet um 19:30 Uhr!

Wir haben darum das Abendläuten in Adelberg darum seit dem Montag auch auf 19:30 Uhr ungestellt!

 

Gottesdienst am kommenden Sonntag, den 5. April, Palmsonntag, zu Hause!

Natürlich feiern wir den Gottesdienst nicht in der Kirche. Gemeinsam können wir bei uns zu Hause Gottesdienstzeit feiern: Die gleichen Lieder Gebete und Texte aus der Bibel verbinden uns. Wenn Sie nicht direkt um 9:00Uhr feiern wollen (es ist am kommenden Sonntag Umstellung auf die Sommerzeit!), dann ist es zu jeder Zeit recht. Um 9:00 Uhr brennen auf jeden Fall die Kerzen in der Dorfkirche. Die Glocken werden läuten.

Wenn Sie die Predigt bis Sonntag in gedruckter Form in Ihrem Briefkasten haben wollen, dann melden Sie sich bitte im Pfarramt (07166 361 eventuell nur Anrufbeantworter oder per Mail Tilman.Schuehledontospamme@gowaway.elkw.de)

Beim Verteilen achten wir auf die Hygienestandards

 

Gottesdienst am Palmsonntag, den 5. April 2020 um 9:00 Uhr

Votum: Im Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Wochenspruch: Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben das ewige Leben haben

Morgenlied: Morgenglanz der Ewigkeit (Gesangbuch Nr. 440,1-4)

Psalmgebet: Psalm 69 (Gesangbuch Nr. 731)

Gebet: Entweder ein freies Gebet oder folgendes Gebet:

Du, Gott: Wir sind bei Dir mit alle, was wir mitbringen. Mit unsern Ängsten und Sorgen, mit unsern Gedanken, mit den Menschen, denen wir in der vergangene Woche begegnet sind. Unruhig ist unser Herz: Komm Du zu uns und höre uns, wenn wir in der Stille beten: Miteinander und Füreinander.

Stilles Gebet

Schriftlesung: Johannes 12,12-19

Lied der Woche: Herr, stärke mich dein Leiden zu bedenken (Gesangbuch Nr. 91)

Predigttext:

Markus 14,3-9

Die Salbung in Betanien

Und als er in Betanien war im Hause Simons des Aussätzigen und saß zu Tisch, da kam eine Frau, die hatte ein Alabastergefäß mit unverfälschtem, kostbarem Nardenöl, und sie zerbrach das Gefäß und goss das Öl auf sein Haupt.

Da wurden einige unwillig und sprachen untereinander: Was soll diese Vergeudung des Salböls?

Man hätte dieses Öl für mehr als dreihundert Silbergroschen verkaufen können und das Geld den Armen geben. Und sie fuhren sie an.

Jesus aber sprach: Lasst sie! Was bekümmert ihr sie? Sie hat ein gutes Werk an mir getan.

Denn ihr habt allezeit Arme bei euch, und wenn ihr wollt, könnt ihr ihnen Gutes tun; mich aber habt ihr nicht allezeit.

Sie hat getan, was sie konnte; sie hat meinen Leib im Voraus gesalbt zu meinem Begräbnis.

Wahrlich, ich sage euch: Wo das Evangelium gepredigt wird in der ganzen Welt, da wird man auch das sagen zu ihrem Gedächtnis, was sie getan hat.

 

Sie können sich über diesen Predigttext austauschen oder die Predigt von Pfarrer Schühle lesen. Sie finden sie auf der Homepage unter dem entsprechenden Link

 

Lied oder Stille: Hier können sie ein Lied singen oder lesen, das Ihnen an diesem Tag guttut!

 

Fürbitten: Entweder frei oder diese Fürbitten:

Ewiger Gott. Du bist dir nicht zu schade gewesen, in Christus den Weg zu uns Menschen auf dich zu nehmen - hinein in eine Welt, in der sich so viel Bedrückung findet: Vergeblichkeit, Unrecht, Leiden und Schmerz, Versagen, Schuld und Tod. Doch Christus ist seinen Weg in Liebe zu uns Menschen bis zum bitteren Ende gegangen und hat sich hingegeben bis ans Kreuz. Wir rufen dich an: 

Herr, erbarme dich

Christus ruft uns auf seinen Weg, doch uns überkommt oft Angst, ihm zu folgen. Wir möchten lieber eigene Träume verwirklichen. Wir verschließen unsere Augen oft vor der Wirklichkeit und möchten deine Weisung zur Liebe nicht gelten lassen. Öffne uns das Ohr, dass wir hören, so wie Jünger hören. Gestalte du unser Leben, dass es Zeugnis geben kann von unserem Glauben. Führe uns zu Christus hin. Wir rufen dich an:

Herr, erbarme dich

Wir bitten für die Leidenden in aller Welt: Wir nennen dir heute besonders die Hungernden, die Unterdrückten, die Überarbeiteten, die Verachteten, die Ausgegrenzten, die Gequälten und Misshandelten, die Angstvollen und Misstrauischen, die Einsamen, die Verlassenen, die Kleinmütigen, die Zweifelnden, die Hoffnungslosen, die Kranken, die Sterbenden, die Trauernden, die ...

Für sie alle rufen wir dich an:

Herr, erbarme dich

Lehre uns, tiefer deinen Willen zu erkennen. Hilf uns, überzeugender deine Wahrheit zu verkünden. Stehe uns bei in unseren Versuchen, mit dem Glauben Ernst zu machen. Stärke in uns Hoffnung und Mut. Lass Liebe unter uns gelingen. Wir rufen dich an:

Herr, erbarme dich

Dich rufen wir an und beten gemeinsam:


Vater unser

Lied: Bleib mit deiner Gnade bei uns (Gesangbuch 787.8)

Segen

Der Herr segne uns und behüte uns // der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns
und sei uns gnädig. // Der Herr erhebe sein Angesicht auf uns, und schenke uns Frieden.
  

 Seelsorge

Pfarrer Tilman Schühle, Tilman.Schuehledontospamme@gowaway.elkw.de, Tel. 07166-361 oder

07163-9089851 (Notfälle), FAX 07166-91925, pfarramt.adelbergdontospamme@gowaway.elkw.de. 

 

Kontakte der Ev. Kirchengemeinde, Friedhofstraße 4, 73099 Adelberg:

Pfarrer: Tilman Schühle, Tilman.Schuehledontospamme@gowaway.elkw.de,

Tel. 07166-361 oder 07163-9089851 (Notfälle), FAX 07166-91925.

Pfarrsekretariat: Frau Dorothea Strack, Dorothea.Strackdontospamme@gowaway.elkw.de,

Tel. 07166-361, Fax: 91925, oder pfarramt.adelbergdontospamme@gowaway.elkw.de.

Bürozeiten:

dienstags 10.00 – 12.00 Uhr und

mittwochs 16:00 -18:00 Uhr.

 

Kirchenpflege: Frau Beate Stähle, Tel. 07166-1301,

kirchenpflegedontospamme@gowaway.kirche-adelberg.de.

Bankverbindung: Evang. Kirchenpflege Adelberg, Kreissparkasse Göppingen,

IBAN: DE 08 6105 0000 0000 029146  BIC: GOPSDE6GXXX.

 

Gemeindehaus:

Terminvergabe und Vermietung, Einführung und Abnahme,

Frau Bettina Müller Tel. 07166/913020 oder 015754602764 oder

per Mail bettina.adelbergdontospamme@gowaway.gmail.com.

Vertretung: Annette Schanbacher, tagsüber im Büro unter 07151/9519542

und abends daheim unter 07166/1317 oder per Mail unter annetteschanbacher@gmail.com zu erreichen.

 

Kirchengemeinderat: 1. Vorsitzende Frau Annette Schanbacher,

Tel. 07166- 1317. annetteschanbacherdontospamme@gowaway.gmail.com.

 

Mesnerin: Frau Gaby Stähle, Tel. 07166 – 604 in der Dorfkirche.

Mesnerin: Frau Sabine Weihing, Tel. 07166 - 732 in der Ulrichskapelle/Kloster.

Ulrichskapelle im Kloster Adelberg: Die Ulrichskapelle ist zurzeit geschlossen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an  Frau Sabine Weihing, s.weihingdontospamme@gowaway.hotmail.de, Tel. 07166-732.

 

Evangelische Landeskirche Württemberg: www.mehr-als-man-glaubt.de

Copyright © 2008 Evangelische Kirchengemeinde Adelberg